Zum Inhalt springen

Hamburg: Oberärztin/ Oberarzt für Psychosomatische Medizin

Erstellt von Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf | |   Jobangebote

Zentrum für Innere Medizin, Institut und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Direktor Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Bernd Löwe)

Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern.

Das bieten wir

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote
     

Das erwartet Sie
Als Teil des Zentrums für Innere Medizin versorgen wir Patienten/-innen mit psychosomatischen Erkrankungen ambulant und konsiliarisch sowie ab dem 1.10.2019 auch
stationär. Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Patienten/-innen mit somatoformen und funktionellen Störungen, psychischen Störungen bei somatisch Kranken (z.B. Psychokardiologie, Psychogastroenterologie), sowie von Essstörungen. Unser Institut betreibt mit Förderung von DFG, BMBF, Innovationsfond u.a. methoden- und
anwendungsorientierte Forschung in der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie. Es bestehen exzellente Weiterentwicklungsmöglichkeiten in
Patientenversorgung, Forschung und Lehre. Die Weiterbildungsberechtigung für das Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie liegt vor. Möglichkeiten zur
Habilitation und sonstigen akademischen und klinischen Weiterqualifikationen sind gegeben.

Diese Position ist vorerst gemäß WissZeitVg befristet auf fünf Jahre zu besetzten.

  • Oberärztliche Leitung eines klinischen Bereiches (z.B. psychosomatische Ambulanz, psychosomatischer Konsildienst, psychosomatische Station) sowie Vertretung der anderen Bereiche
  • Anleitung und Supervision der Ärztinnen und Ärzten bzw. Psychologinnen und Psychologen in Aus- und Weiterbildung sowie tägliche Besprechungen in ärztlichen und psychosomatisch-psychotherapeutischen Teams
  • Verantwortungsübernahme als Führungskraft für die Ihnen zugeordneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Mitarbeit an der strukturellen und inhaltlichen Weiterentwicklung der Abteilung Weiterentwicklung der Abteilung mit internistisch-psychosomatischen und psychotherapeutischem Schwerpunkt
  • Durchführung und Konzeption von Lehrveranstaltungen für Medizinstudierende; kontinuierliche Weiterentwicklung des psychosomatisch-psychotherapeutischen Lehrcurriculums
  • entsprechend Ihrer Vorkenntnisse und Interessen: Entwicklung, Einwerbung, Durchführung und Publikation von Forschungsprojekten
  • Teilnahme an Kongressen und Tagungen

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medizin und abgeschlossene Promotion
  • Facharztweiterbildung in den Gebieten Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychiatrie und Psychotherapie oder Innerer Medizin (dann mit Zusatzweiterbildung fachgebundener Psychotherapie)
  • mehrjährige klinische Erfahrung, basierend auf einer soliden psychotherapeutischen und psychosomatischen Weiterbildung
  • verhaltenstherapeutische und tiefenpsychologische Kenntnisse und Erfahrungen sind gleichermaßen willkommen
  • möglichst Erfahrung in der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • möglichst Kenntnisse in der Einwerbung, Durchführung und Koordination von wissenschaftlichen Projekten
  • didaktische Kenntnisse für die universitäre Lehre
  • Interesse an den genannten klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkten der Abteilung
  • Patientenzugewandheit, Teamfähigkeit, Optimismus und Verantwortungsbewusstsein

Ihre Ansprechpartner
Herr Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Löwe, Direktor des Instituts, unter der Tel.-Nr.: 040/7410-59733 oder E-Mail: b.loeweukede.
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 22. Juli 2019 unter Angabe des Referenzcodes 2019-376.

Zurück
Jobangebot_72dpi.png