Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

15. Februar 2023 | 2. Hennigsdorfer Symposium der Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Erstellt von Klinik Hennigsdorf | |   Veranstaltungen

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

nach vier Jahren Pause bieten wir wieder ein Psychosomatisches Symposium für interessierte Kolleginnen und Kollegen in Hennigsdorf an. Wir laden Sie herzlich ein, interessante Vorträge von klinikinternen und externen Expertinnen zu hören, mit uns zu diskutieren und sich zu vernetzen. Die Vorträge spiegeln unsere tägliche Arbeit in der stationären psychosomatischen Komplexbehandlung wider – ein Spezifikum unserer Arbeit liegt in der engen Kooperation mit den somatischen Disziplinen, hier speziell der Kardiologie und der HNO. Kardiovaskuläre Erkrankungen haben eine gemeinsame pathophysiologische Wegstrecke mit stressassoziierten Erkrankungen und fallen damit in die Domäne der Psychosomatischen Medizin. Kooperative Versorgungsmodelle sind essentiell, um eine optimale und zudem ökonomisch effiziente Behandlung zu gewährleisten. Häufig treten im Rahmen der intensiven Psychotherapie Traumata in den Fokus. Hierzu haben wir mit Prof. Dr. phil. Lutz Wittmann von der IPU Berlin einen international ausgewiesenen Experten als Redner gewonnen. Priv.-Dozent Dr. med. Tobias Hofmann, Chefarzt der Wiegmann-Klinik Berlin, wird zur Veränderung des medizinischen Denkens in einem zunehmend auf die Ökonomie abhebenden Gesundheitswesen sprechen – auch das ist ein hochaktuelles Thema, das uns alle angeht.

Wir freuen uns, Sie zu unserem Symposium zahlreich begrüßen zu können und bitten Sie um Anmeldung über unser Sekretariat.

Mit herzlichen kollegialen Grüßen
Ihre Priv.-Doz. Dr. med. Cora Weber
Chefärztin der Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie | Oberhavel Kliniken GmbH

Zurück
kalender_72dpi.png