Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

7. – 11. Oktober 2019 | Curriculum Psychosomatischer Konsiliar-und Liaisondienst

Erstellt von DGPM und DKPM | |   Veranstaltungen

Stuttgart

Zielgruppe:
Ärzt*innen und Psycholog*innen, die im psychosomatischen oder psychologischen Konsiliar-und Liaisondiensttätig sind oder dies beabsichtigen.

Abschlussqualifikation:
Die Fortbildung wird durch die Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) und das Deutsche Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM) zertifiziert. Für das Curriculum werden außerdem Fortbildungspunkte bei der LÄK Baden-Württemberg beantragt.

Lernziele:

  • Grundlagen, Kenntnisse und praktische Fähigkeitenbei der Arbeit im psychosomatischen oder psychologischen Konsiliar- und Liaisondienst (Diagnostik, therapeutische Interventionen, Kooperationen)
  • Wissen zu Struktur und Qualitätssicherung eines Konsiliar-und Liaisondienstes

Didaktik:
Die Referent*innen vermitteln praxisnahes Wissen und Kompetenzen in den verschiedenen Feldern psychosomatischer und psychologischer CL-Dienste, wobei auf vorhandene Erfahrungen der Teilnehmer-*innen eingegangen wird. Die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Berufsgruppen soll gefördert werden. Es werden Hospitationen in Kliniken mit unterschiedlichen CL-Schwerpunkten ermöglicht.

Konzept/Träger:
Arbeitsgruppe „Konsiliar-Liaisonpsychosomatik“ der Fachgesellschaften DGPM und DKPM

Zurück
kalender_72dpi.png