Zum Inhalt springen

Wir über uns

Die Fachgesellschaft stellt sich vor

Die DGPM ist mit ca. 1.400 Mitgliedern die größte Fachgesellschaft für das Fachgebiet der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie in Deutschland.

Aufgaben

  • Sie fördert die klinische und wissenschaftliche Weiterentwicklung des Fachgebietes.
  • Sie vertritt die Belange des Fachgebietes Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, der Zusatzbezeichnung Psychotherapie und der psychotherapeutischen Verfahren in der stationären und ambulanten Krankenversorgung, Weiterbildung, Lehre und Forschung
  • Sie vertritt die Interessen der Mitglieder in allen Gremien der Gesundheitspolitik und setzt sich für eine gerechte und angemessene Finanzierung des Gebietes in der ambulanten und stationären Versorgung ein.
  • Sie veranstaltet jährlich einen wissenschaftlichen Kongress und andere überregionale Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen, die von den Ärztekammern zertifiziert sind. Ihr Zeitschriftenorgan ist die Ärztliche Psychotherapie und die Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Organisation

  • Die DGPM gliedert sich in einen Bundesverband und in Landesverbände.
  • Die Koordinierung der Aktivitäten auf Bundesebene und Länderebene geschieht über einen Beirat.
  • Im Vorstand des Bundesverbandes sind sowohl niedergelassene Ärzte, Krankenhausärzte, Hochschullehrer wie auch die verschiedenen Grundorientierungen (analytisch und verhaltenstherapeutisch) vertreten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Kurzinformation (PDF | 459 KB), in unserem Flyer (PDF | 188 KB) und auf folgenden Seiten:

Foto vom DGPM/DKPM-Kongress 2015
DGPM/DKPM-Kongress 2015 ©Dirk Deckbar