Direkt zum Inhalt wechseln

Dresden: Arzt in Weiterbildung zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (m/w/d)

Verstärkung gesucht
27.02.2024
Dresden
Städtisches Klinikum Dresden

Zur Verstärkung unseres Teams in der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie suchen wir zum 01.06.2024 am Standort Dresden-Weißer Hirsch – befristet für die Dauer der Facharztausbildung und in Vollzeit – einen Arzt in Weiterbildung zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (m/w/d).

Neben den Ärzten mit dem Weiterbildungsziel des Facharztes für Psychosomatik bieten wir auch den Ärzten aus den Fachgebieten Neurologie, Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie oder Allgemeinmedizin die Möglichkeit, sich die psychosomatische Weiterbildungszeit anrechnen zu lassen. Die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie verfügt über 30 stationäre und 18 tagesklinische Behandlungsplätze sowie eine Institutsambulanz mit zusätzlichem Schwerpunkt in der Säuglings-Kleinkind-Elternpsychotherapie. Aktuell wurden Erweiterungen genehmigt. Die Klinik pflegt eine gruppentherapeutische psychodynamische Tradition, die durch weitere Verfahren ergänzt wird (u.a. Verhaltenstherapie, Systemische Therapie, Traumatherapie, Mentalisierungsbasierte Therapie, imaginative Verfahren, achtsamkeitsbasierte Ansätze). In jedem Fall können Sie Ihre ärztlichen Kompetenzen erheblich erweitern, denn psychosomatische Störungen werden Ihnen in allen Fachgebieten begegnen.

Ihre neue Herausforderung

  • Behandlung stationär zu versorgender Menschen mit psychosomatischen Krankheitsbildern
  • Durchführung von Einzel- und Gruppenpsychotherapien
  • Teilnahme am ärztlichen Bereitschaftsdienst im Zentrum für psychische Gesundheit

Ihr überzeugendes Profil

  • Approbation als Arzt
  • Engagement, Bereitschaft und Fähigkeit zur Mitarbeit in einem interdisziplinären Team
  • Bereitschaft zu kontinuierlicher Fort- und Weiterbildung
  • Fähigkeit zu eigenständigem zielorientierten Arbeiten

Ihre Vorteile bei uns

  • Ein interessantes und erfüllendes Arbeitsumfeld in einem kollegialen multiprofessionellen Team
  • Vollständige Weiterbildungsermächtigung für das Fachgebiet Psychosomatik und Psychotherapie
  • Strukturierte und finanzierte Facharztweiterbildung mit klinikinternen und externen Fortbildungsangeboten, Psychotherapie-Supervision und Balint-Gruppe in der Klinik
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-Ärzte/VKA
  • Hohe Lebensqualität und vielfältige kulturelle Angebote in der Landeshauptstadt Dresden
  • Angenehmer Standort in Waldrandlage in Dresdens Stadtteil „Weißer Hirsch“
  • Gute Gründe für eine Tätigkeit bei uns: mein.klinikum dresden.de/gutegruende

Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung.

Wir freuen uns selbstverständlich auch über Kolleginnen und Kollegen mit Migrationshintergrund. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache, mindestens C1 – Niveau, setzen wir voraus.

Wenn Sie diese Aufgabenstellung anspricht und Sie die Anforderungen erfüllen, dann senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Position und der Referenznummer 24-50025127, bevorzugt über unser Bewerberportal.

Für Ihre Rückfragen stehen Ihnen
Dr. med. Sebastian Seifert
Chefarzt der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie
Tel.: 0351 856-6340
und
Christin Hausch
Ressort Personal
Tel.: 0351 856-1166
gern zur Verfügung.